Jana Meier

Trainerin MPS Dogs

Ich bin seit eh und je in Hunde vernarrt. Mit knapp Einjährig zog bei unserer Familie Kasimir ein. Der Bergamasker Rüde und ich waren unzertrennlich. Wir gingen meine gesamte Kindheit durch dick und dünn. Und als «Kasi» mit 13 Jahren von uns ging, waren meine Erinnerungen voller unvergesslicher Abenteuer und Erlebnissen. Für mich war klar, irgendeinmal soll ein eigener Hund zu mir stossen.

 

Dieser Traum musste einige Jahre warten, aber im Frühling 2021 war es endlich soweit: Unico-Fjør zog als Welpe bei uns ein. Wir entschieden uns für einen Welpen aus einer Aargauischen Zucht, da ich Interesse daran hatte mit ihm die Therapiehunde Ausbildung zu machen. 

Bald nachdem Fjør bei uns eingezogen ist, kam jedoch die grosse Ernüchterung: Fjør war bereits als Welpe eine riesen Herausforderung. Geringe Frustrationstoleranz, Ressourcenverteidigung, ruhelos, unsicher und hochsensibel auf diverse Umweltreize. Schnell wurde uns bewusst, dass wir dies ausserhalb der klassischen Hundeschule trainieren müssen und so begann unser kleinschrittiges Training und der erste Teil unseres gemeinsamen Weges. Dieser kostete uns bisher sehr viele Nerven und unendliche Geduld – aber eben auch die unbändige Freude an den kleinen Fortschritten als Team. 

 

Durch den Weg mit Fjør wuchs mein Interesse an Hundekommunikation, Mensch-Hund-Coaching, Hundeauslastung und Trainingsaufbau unermesslich. Ich entdeckte viele Parallelen zu meiner soziokulturellen Ausbildung und möchte diese gerne mit der Weiterbildung zur Hundetrainerin ergänzen. Ich freue mich darauf in dieses neue Terrain zu stossen und meine Erfahrungen, mein Wissen und meine Freude an andere Mensch-Hund-Teams weiterzugeben.


Weshalb habe ich mich dazu entschlossen Hundetrainer zu werden:

Dass ich nun die Ausbildung zur Hundetrainerin absolviere, verdanke ich Fjør. Mein 4-Beiniger Freund hat einen weichen Kern, bringt jedoch einige Herausforderungen im Verhaltensbereich (Aggressionsmerkmale) mit, welche mich deutlich herausfordern oder auch mal überfordern. Mit diesem Verhalten umzugehen und das wahre Wesen eines Hundes zu erkennen hat mich inspiriert, das Wissen über Hunde, Trainingsmethoden und Beobachtungen zu vertiefen und auch an andere Mensch-Hund-Teams weiterzugeben.

 

Welcher Bereich des Trainings interessiert mich besonders:

Mich interessiert besonders der Bereich der Nasenarbeit – Es ist einfach faszinierend, wozu die Hundenase fähig ist. Ausserdem weckt die Ausbildung und die intensive Arbeit mit Fjør mein Interesse am Bereich des Verhaltenstrainings.

 

Mein persönliches Ziel ist es:

Die Ausbildung zur Hundetrainerin erfolgreich abzuschliessen, das erlangte Wissen und die Freude an andere Mensch-Hund-Teams weiterzugeben und vor allem im Training mit Fjør so weit zu kommen, dass wir uns gegenseitig Vertrauen dürfen und ein echtes Dream-Team werden.


Meine Kurse



Mein Hund

Fjør
Fjør


Ausbildungen / Zertifikate

⁃ Grundlagen Hund | Beat Eichenberger (Tagesseminar März 2023)

⁃ Grundlagen Ausdrucksverhalten | Beat Eichenberger (Tagesseminar März 2023)

⁃ Grundlagen Hundetrainer | Sabina Aeberli und Melanie Ineichen (2-Tagesseminar März 2023)

⁃ Massage und Physio beim Hund | Bernadette Kälin und Melanie Ineichen (Tagesseminar März 2023)

⁃ Pflege beim Hund | Bernadette Kälin (Tagesseminar März 2023)

⁃ Mythen und Märchen zum Thema Lernen | Beat Eichenberger (Tagesseminar April 2023)

⁃ Kommunikation Mensch Methodik und Didaktik | Beat Eichenberger (Tagesseminar April 2023)

⁃ Lerntheorien | Beat Eichenberger (2-Tagesseminar April 2023)

⁃ Störendes oder unerwünschtes Verhalten Theorie (Abendseminar Mai 2023)

⁃ Hundeverhalten, Erziehung und Problemlösung | Petra Krivy (2-Tagesseminar Mai 2023)

⁃ Persönlichkeiten und Emotionen beim Hund | Beat Eichenberger (2-Tagesseminar Juni 2023)

⁃ Ontogenesische Entwicklung des Hundes | Iris Mackensen (2-Tagesseminar Juni 2023)

⁃ Grundlagen Hormone | Udo Ganslosser  (2-Tagesseminar Juli 2023)

⁃ Persönlichkeitsentwicklung | Otto Binggeli (2-Tagesseminar Juli 2023)

- Grundlagen Veterinärmedizin und Notfälle Hund | Sabrina Hönicke (2-Tagesseminar August 2023)
- Hunde erfolgreich erziehen / Umgang mit Ängsten und Aggressionen | Iris Mackensen (2-Tagesseminar August 2023)
- Hunderassen | Melanie Ineichen (Tagesseminar September 2023)
- Umgang mit Hunden in der Praxis | Bernadette Kälin und Team Wolfsrudel (2-Tagesseminar September 2023)
- Lerntheorien in der Praxis | André Känel (2-Tagesseminar September 2023)
- Ausdrucksverhalten | Beat Eichenberger (2-Tagesseminar Oktober 2023)
- Nasenarbeit "Mantrailing“ Praxis | Beat Eichenberger (2-Tagesseminar Oktober 2023)
- Atemtechnik & Stimmungsübertragung | Beat Eichenberger (Tagesseminar Oktober 2023)
- Emotionale Stabilität fördern und aufbauen Praxis | Beat Eichenberger (Tagesseminar Oktober 2023)
- Störendes oder unerwünschtes Verhalten Theorie | Beat Eichenberger (Abendseminar November 2023)
- Ernährung beim Hund Teil 1 | Claudia Nett (Tagesseminar November 2023)
- Geruchsdifferenzierung und Mantrailing Theorie und Praxis | Beat Eichenberger und Melanie Ineichen (Tagesseminar November 2023)
- Ernährung beim Hund Teil 2 | Claudia Nett (Tagesseminar November 2023)
- Führhilfen, Alternativverhalten und Interventionstechniken | Beat Eichenberger (Tagesseminar November 2023)
- Grundlagen Neurobiologie | Robert Mehl (2-Tagesseminar Dezember 2023)
- Impulskontrolle und Frustrationstoleranz Theorie | Beat  Eichenberger (Abendseminar Dezember 2023)
- Hund im Recht | Bianca Körner (Tagesseminar Dezember 2023)
- Störendes oder Unerwünschtes Verhalten Praxis | Beat Eichenberger (Abendseminar Dezember 2023)

Kontakt:

MPS Dogs | Stefanie Gast | 5745 Safenwil

info@mps-dogs.ch

Öffnungszeiten:

Montag           8.30 – 12.00 Uhr / 14.00 – 19.30 Uhr

Dienstag                                            14.00 – 21.00 Uhr

Mittwoch       8.30 – 12.00 Uhr / 14.00 – 21.00 Uhr

Donnerstag  8.30 – 12.00 Uhr / 14.00 – 21.00 Uhr

Freitag                                               14.00 – 21.00 Uhr

Samstag       8.00 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr